Jahreshauptversammlung 2017 des KSB

Am 25. April fand die jährliche Jahreshauptversammlung des Regensburger Kinderschutzbundes mit großer Beteiligung von Mitgliedern, Freunden und Unterstützern im Restaurant „Hermann’s Bürgerstuben“ statt.

Nach einer herzlichen Begrüßung durch die Vorsitzenden Frauke Riegelsberger-Gangelmeier gab es einige kurze und sehr interessante Berichte aus den einzelnen Projekten.

So informierte die Projektleitung der Hoffnungsfunken über ihr Fest zum 10-jährigen Bestehen und über eine neu geplante Ausbildungsrunde für Telefonberater/innen.

Die Projektleiterin der „Familienpaten“ Hildegard Eisenhut berichtete, dass zur Zeit über dreißig Familienpaten 39 Familien im Stadt- und Landkreis betreuen und bereits 6 Familien auf der Warteliste stehen. Das Familienpatenprojekt in Kelheim befindet sich gerade im Aufbau. Die seit kurzem hierfür zuständige Projektleiterin Manuela Bartling-Weigelt stellte sich und ihre vorbereitenden Arbeiten vor.

Auch das online und Telefonberatungsprojekt „kopfhoch“ ist gut ausgelastet. Hier wird zur Zeit besonders am Aufbau des Netzwerkes und der Öffentlichkeitsarbeit „gefeilt“.

Im Übrigen hat der KSB Regensburg im letzten Jahr an sechs öffentlichen Veranstaltungen und Festen der Stadt und des Landkreises teilgenommen und mehrere Fortbildungen besucht.

Nach einem kurzen Ausblick auf das kommende Jahr schloss die Vorsitzende den offiziellen Teil der Sitzung, lud zu einem kleinen Imbiss ein und leitete den „gemütlichen“ Teil des Abends ein.

 

Höhepunkt hier war das interessante und lehrreiche Quiz des „Hoffnungsfunken“ Projektes mit dem anschließend gezeigten selbst erstellten youtube Video.

Alles in allem war es ein sehr informativer aber dennoch kurzweiliger und schöner Abend!