Auch wenn sich durch die steigenden Fallzahlen und neuen Coronamaßnahmen einiges in der täglichen Arbeit in unserer Online- und Telefonberatungsstelle Kopfhoch erschwert, können zumindest vermehrt auch Netzwerktreffen und Konferenzen online statt finden. Mittlerweile haben viele Träger und Fachstellen aufgerüstet und sich mit technischen Mitteln auseinander gesetzt. Die Frage ob eine Videokonferenz möglich ist, stellt sich meistens nicht mehr, sondern nur noch die Frage mit welchem Programm dies umgesetzt wird. Wir freuen uns, dass so zumindest ein Austausch möglich ist und hoffen trotzdem sehr darauf im neuen Jahr auch wieder an Präsenzveranstaltungen teilnhemen zu können.