Liebe Freunde und Mitstreiter im Regensburger Kinderschutzbund,

ein Jahr des Umbruchs und der Veränderung ist gestern zu Ende gegangen. Ein Jahr mit neuen Vorstandsmitgliedern, mit neuen Projektleitern und mit neuen Mitgliedern!

Neues bedeutet aber zugleich auch Abschied, denn damit Neues beginnen kann, muss Altes weichen. Nicht jede Veränderung geht indes schmerzfrei vonstatten und so hatten auch wir im letzten Jahr Wechsel, die uns teilweise sehr wehmütig werden ließen, die aber doch wichtig und nötig waren, damit es weiterhin vorwärts gehen kann.

Allerdings bedeutet Neues auch nicht zwangsläufig, dass Altes weichen muss, manchmal kommt Neues einfach noch dazu, wie unser neuestes Projekt – die Paten-Großeltern. So haben wir im alten Jahr ein Projekt und eine Projektleitung hinzu bekommen und werden in diesem Jahr hoffentlich viele Großeltern finden, die das Motto „Jung trifft alt – Alt trifft Jung“ mit Leben füllen.

Vor uns liegt ein Jahr mit großen Ideen und Plänen, auf welche wir uns mit Spannung freuen. Aber zugleich wird 2014 auch ein Jahr werden, das auf Beständigkeit ausgerichtet ist. Es gilt, das Bewährte zu erhalten und zu festigen und sich gleichzeitig weiter zu entwickeln.

In diesem Sinne möchte ich mich vielmals bei all denjenigen bedanken, die mich so tatkräftig unterstützt haben. Jegliche Hilfe, welcher Art auch immer, kommt den Menschen unserer Region zugute. Danke!

Die Kinder und Jugendlichen mit ihren Familien müssen sich auch 2014 auf uns verlassen können!

Ich wünsche Euch und Ihnen ein frohes, gesundes und glückliches neues Jahr 2014!

Frauke Riegelsberger-Ganglmeier

Vorsitzende

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutz