Die Schwandorfer Dokumentarfilmtage ZWICKL sind inzwischen fester Bestandteil der Oberpfälzer Kulturlandschaft. Unsere Online- und Telefonberatungsstelle Kopfhoch durfte auch dieses Jahr wieder mit Kino-Werbung auf der großen Leinwand und Infomaterial für das Publikum dabei sein. Nach der Online-Eröffnung am 1. Oktober, die wir auf unserem Instagram-Kanal @_kopfhoch_ begleiteten, ging es los und das Dokumentarfilmfest unter der Leitung von Anne Schleicher ging auf Reisen durch die Oberpfalz: Filme wurden an den Spielorten Amberg, Schwandorf, Nittenau, Regensburg, Bad Kötzting, Schönsee und sogar bei unseren tschechischen Nachbarn in Pilsen gezeigt. Thematisch behandelte das Festival dazu passend „Heimat und Reisen“. Auch ein Kinderprogramm sowie Online-Fortbildungen für Lehrer*innen und Sozialpädagog*innen im Bereich Medienkompetenz durften natürlich nicht fehlen.
Zu guter Letzt wurde der Bayerische Dokumentarfilmpreis ZETT an die Filmschaffende Narges Kalhor verliehen und Kopfhoch durfte live in Schwandorf bei der Preisverleihung dabei sein.
Wir bedanken uns für die Einladungen zur Eröffnung und zum feierlichen Abschluss und natürlich für die stets angenehme Zusammenarbeit. Besonderer Dank gilt Viola Maier von der Stadt Schwandorf, Anne Schleicher und dem gesamten ZWICKL-Team!