freeourvoices_Bild

Natürlich beteiligen sich auch die „Hoffnungsfunken“ bei „Free our voices“! Die Kampagne setzt sich mit ihrer Online-Petition dafür ein, dass Kinder- und Jugendtelefone weltweit mehr Unterstützung erfahren! Das Besondere dabei: Die Petition unterschreibt man weder mit Stift noch Tastatur, sondern mit der eigenen Stimme. Trage auch Du dazu bei, dass jedes hilfesuchende Kind gehört werden kann: http://freeourvoices.org