Die Ausbildung der Familienpaten beginnt

An diesem Samstag, 17.2.18, startet die Ausbildung der neuen Familienpaten durch einen geschulten Sozialpädagogen. Eine fundierte Ausbildung der Ehrenamtlichen ist in diesem Projekt unerlässlich. Daher besteht die Schulung aus 2 Modulen:

Das 1. Modul umfasst 40 Unterrichtstunden mit den Themen Aufbau, Organisation Aufgaben des Vereins Kinderschutzbundes, Kinderrechte (UN-Konvention), Grundlagen der Kommunikation, Partnerzentrierte und lösungsorientierte Gesprächsführung, Ablaufschema zur emotionalen Kommunikation, Bindungstheorie, eigene Werte und Normen, Ressourcenorientiertes Arbeiten mit Familien, Ablauf von Familienpatenschaften (Einleitung-Auftragsklärung-Abschluss), rechtliche Grundlagen (Sorgerecht-Trennung der Eltern-Asylbewerber), Verhalten bei möglicher Kindswohlgefährdung, Hilfen des Jugendamts und wichtige Institutionen. Das 2. Modul umfasst ca. 20 Stunden: Besichtigungen einzelner Fachstellen vor Ort, Fortbildungen zu speziellen Themen und laufende Angebote nach Bedarf.

Ein Kennenlernen der Paten untereinander steht natürlich auch auf dem Plan. Wir sind sehr gespannt und freuen uns auf die Ausbildungszeit!