Neues von unseren Familienpaten

Wir freuen uns sehr, dass wir an dieser Stelle tolle Entwicklungen bei den Familienpaten teilen können.

Familienpatenschaften vom Kinderschutzbund Regensburg sind in den letzten Jahren ein fester Bestandteil der Kinder- und Jugendhilfelandschaft in Stadt und Landkreis Regensburg geworden. Dank der guten Zusammenarbeit mit den zuständigen Jugendämtern und der unermüdlichen Arbeit unserer Projektleiterin Hildegard Eisenhut, konnten wir die Anzahl der Paten und Patinnen stetig erhöhen und so vielen Familien und ihren Kindern wertvolle Unterstützung in schwierigen Lebenssituationen ermöglichen.

Da der Bedarf nicht abnimmt freuen wir uns sehr, dass wir 13 neue Interessentinnen für eine intensive Ausbildung gewinnen konnten. Ende Januar hat sie begonnen und Ende April  werden  13 engagierten Frauen für diese wichtige Aufgabe gut vorbereitet sein. In 72 intensiven Stunden setzten sie sich mit ihrer Rolle als Familienpatin auseinander und bekommen viele fachliche Informationen, um den vielfältigen Anforderungen dieser ehrenamtlichen Arbeit gerecht zu werden. Eingebunden in ein großes Team, begleitet durch regelmäßige Supervision und Fortbildungen, freuen sie sich jetzt schon auf die Familien, die sie erwarten und wir uns mit Ihnen.

Hier noch einmal ein herzliches Willkommen in der Kinderschutzfamilie.

Wenn Sie als Leser Interesse haben sich ehrenamtlich für eine gute Sache zu engagieren, freuen wir uns, wenn Sie sich bei uns melden.